Uraufführungen:

  • Joh. H. E. Koch: Variationen nach einer Canzona von Frescobaldi für Streichorchester, Gitarrenchor. Klavier und Schlagzeug), 1972
  • Harald Weiss: „Nachtmusik“ (1975), „Szenen aus der Tiefe“ (1976)
  • Gerhard Rabe: „Jahresbilder“ Kantate auf wortverschiedener Dichter für gleichstimmigen Chor, gemischten Chor und Orchester (1981)
  • Reinhold Westerheide: „Session“, für Marimba, Percussion und Orchester (1992), The Juggler’s Suite – Ein Gauklerleben in 5 Sätzen für Solo-Percussion und Orchester (1998), Milonga (2000)

Deutsche Erstaufführungen:

  • Niels Viggo Bentzon: Sinfonia concertante op. 178 für Akkordeon-Ensemble und großes Orchester (1974)
  • Atso Almila: Konzert für Flöte und Orchester op. 28 (1985)
  • Corinne T. Nordmann: „Fantasy for Orchestra“ (1986)
  • Harri Wessmann: Konzert für Trompete und Orchester (1987)
  • Johan de Meij: Sinfonie Nr. 2 „The Big Apple“, A New York Symphony (2010)