Katie BoldingKatie begann ihre Laufbahn als Blues- und Rocksängerin. Fünf Jahre lang war sie Leadsängerin und Gitarristin einer Blues-Rock-Band im Mittleren Westen von den USA.  Die Erfahrung, jede Nacht für drei Stunden im Mittelpunkt zu stehen, half ihr schließlich beim Einstieg in die Opernwelt.

Im Sommer 2011 wird Katie drei Wochen in intensiven Studium in Virginia verbringen als Teil des International Vocal Arts Institute, unter der Leitung von Frau Joan Dornemann und Maestro Paul Nadler. Sie ist auch von der Hanyu Akademie der Künste zu dem "Ich singe Beijing" Programm eingeladen worden für fünf Wochen in Peking, China, wo sie Mandarin-Chinesisch als lyrische Sprache studieren wird und an einer Durchführung in der National Performing Arts Center in Peking teilnehmen wird. Im August wird Katie in einer Meisterklasse mit der berühmten Schweizer Sopranistin Frau Edith Mathis singen als Teil des Schubertiade Festival in Schwarzenberg, Österreich. Im September erscheint sie in drei Konzerten der Mahler 4. Sinfonie mit der Jungen Sinfoniker Bielefeld in Deutschland, unter der Leitung von Maestro Leo Siberski. Im Oktober ist Katie eingeladen, an dem Festival di Musica Mallorca in Palma di Mallorca, Spanien, teilzunehmen, wo sie in einem einwöchigen Meisterkurs mit weltbekannten Sopranistin Cheryl Studer singt.

Ihr professionelles Debüt gab sie mit der Dallas Oper im weltberühmten Winspear Opernhaus in Dallas,Texas als Gräfin Ceprano in Verdi's Rigoletto, und auch Gilda als Cover (wo sie hat Generalprobe mit Orchester gesungen). Ihre nächste profesionelle Leistung kam im Juli mit dem Bellingham Festival of Music im Staat Washington in der Rolle von Marzelline in Beethoven’s Fidelio unter der Leitung von Maestro Michael Palmer. Darüber hinaus singt sie als zusätzliche Chorsängerin mit der Metropolitan Opera, wo sie ihre erste Produktion im Jahr 2010 gesungen hat. Seit 2008 ist Katie auch ein vollwertiges Mitglied des Chores der Dallas Opera.

Sie ist als Marzelline in Beethovens Fidelio, Madame Goldentrill in Mozarts Schauspieldirektor, Susanna in Mozarts Le Nozze di Figaro, Natalie in Lehárs Die lustige Witwe, Drusilla in Monteverdis L'incoronazione di Poppea und Filia in einer szenischen Version von Carissimis Oratorium Jephte erschienen. Weitere solistische Auftritte umfassen Mozarts Exultate, Jubilate, Faures Requiem, Händels Messias und Chandos Anthems, Vaughan-Williams' Hodie, Bach Kantaten 51 und 29, Vivaldis Gloria und Pergolesis Stabat Mater. Sie hatte Aufführungen als Solistin mit der Dallas Symphony und dem Nordost Orchester.

Katie war Finalistin in verschiedenen Gesangswettbewerben, einschließlich der Jenny Lind, Shreveport Opera Singer of the Year, Joy in Singen - NYC, Coeur d'Alene Symphony, Young Artists Texas, NATS, The Wednesday Morning Music Club von Austin,Texas, wo sie im Jahr 2011 Gewinnerin des Hauptpreises war und die Dallas Opera Guild, wo sie den "Publikumspreis" im Jahr 2010 gewonnen hat. Katie hat an der New York Public Library for the Performing Arts mit dem Joy in Singen Stiftung durchgeführt und hat auch im Konzert als Gast des Taos Opera-Institut, dem Frauenchor aus Dallas, The International Vocal Arts Institute und der Hanyu Academy of Arts in Beijing, China durchgeführt.

Katie spricht Englisch und Deutsch und hat ein starkes Interesse in der Linguistik und der Entwicklung der Sprachen - Sie hat Erfahrung in Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Russisch, Latein, Mandarin und Ungarisch zu singen. Wenn sie nicht am proben ist oder Durchführung hat, fährt sie fort ihre eigenen Lieder zu komponieren und aufzunehmen oder arbeitet auch oft als Studio-Sängerin. Katie lebt in Berlin.

Quelle: http://www.katiebolding.net