kisunkim2Die 1983 in Cheong-Yu/Korea geborene Sopranistin begann ihr Gesangsstudium im Jahre 2002 in Seoul. Seit 2006 studierte sie an der Hochschule für Musik Detmold bei Markus Köhler, Caroline Thomas und Carolyn James. In Detmold wirkte sie in zahlreichen Produktionen des Landestheaters Detmold mit, so als „Papagena“ in Mozarts Zauberflöte, als „Gilda“ inVerdis „Rigoletto“, als „Alcina“ in Händels gleichnamiger Oper. Ihr großes Talent stellte sie auch als Preisträgerin des 6. Internationalen Wettbewerbs in Chur und als Finalistin des Internationalen Geangswettbewerbs Passau 2011 unter Beweis. Als Liedinterpretin trat sie 2011 in der Reihe „Forum Lied“ in Gütersloh auf.

Kisun Kim wird in der Spielzeit 2012/2013 Mitglied des Opernchores am Theater Hagen sein.