Verena Beatrix Schulte wurde 1989 in Lemgo geboren und erhielt dort bereits mit sechs Jahren ihren ersten Querflötenunterricht. 2003 wechselte sie zu John Hays nach Bielefeld.

vbSchulFarbeVon 2007 bis 2009 war sie Jungstudentin im Detmolder Hochbegabtenzentrum bei Prof. János Bálint an der Musikhochschule in Detmold, wo sie aufgrund ihrer herausragenden Leistungen bei der Aufnahmeprüfung ein Stipendium erhielt. Im akademischen Jahr 2010/2011 setzte sie als Stipendiatin der Rotary Foundation ihr Querflötenstudium bei Kate Hill und William Bennett an der Royal Academy of Music in London fort. Dort hatte sie die Möglichkeit, mit renommierten Künstlern wie den Dirigenten  Edward Gardner und Sir Simon Rattle zusammenzuarbeiten.

Verena Beatrix Schule war langjähriges Mitglied des Landesjugendorchesters Nordrhein-Westfalen. Sie nahm an zahlreichen regionalen und überregionalen Konzertprogrammen teil, darunter als Solistin des Brandenburgischen Staatsorchesters unter der Leitung von Generalmusikdirektor Heribert Beissel.

Verena Beatrix SchulteVerena Beatrix Schule ist mehrfache Erste Bundespreisträgerin beim Wettbewerb  „Jugend musiziert“ und Erste Preisträgerin des Lions Musikpreises in der Region Westfalen-Lippe. Neben vielen weiteren Förderpreisen wurde ihr 2008 auch der
Jugendkulturpreis des Lippischen Landesverbandes zuerkannt. Seit Juli 2011 ist sie Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung.